einfach besser schlafen...

Blog über Gesundheit und Schlaf

Wie viel Schlaf ist gesund?

 

Erwachsene

Laut dem statistischen Bundesamt schläft ein Erwachsener in Deutschland durchschnittlich 8,22 Stunden pro Nacht. Üblicherweise liegt die Schlafdauer individuell verschieden zwischen 6 und 9,5 Stunden, wobei die optimale Schlafdauer bei 7,5 Stunden liegt. Jedoch gibt es individuelle und kulturelle Unterschiede wie viel man tatsächlich schläft. In jedem Fall soll der Schlaf einen erholsamen Effekt ausüben.

Kinder

Im Gegensatz zu ausgewachsenen Menschen benötigen Kinder deutlich mehr Stunden Schlaf pro Tag. Ein Grundschulkind benötigt mindestens 10 Stunden Schlaf, um fit und aktiv zu sein. Und Neugeborene schlafen den ganzen Tag, mit kleineren Wachzuständen um gefüttert oder gewickelt zu werden. Kleinkinder bis zum vierten Lebensjahr sollten noch regelmäßig einen Mittagsschlaf halten

Viel schlafen macht krank?

Das zu wenig schlafen krank macht ist weitestgehend bekannt. Doch auch das Gegenteilige kann sich schädlich auf den Körper auswirken. Wer weniger als sechs stunden schläft gefährdet seine Gesundheit, doch auch wenn man mehr als 10 Stunden mit Schlafen verbringt, kann häufiger krank werden, als Normalschläfer. So leiden Kurz-und Langschläfer häufiger an Diabetes und Depressionen, doch auch Herzinfarkte sowie Schlaganfälle treten vermehrt auf.

 

 

.first
.diy
.acc
.service