einfach besser schlafen...

Blog über Gesundheit und Schlaf

Warum schlafen wir?

Energie sparen    

Ein einleuchtender Grund für die Nachtruhe ist, dass sich jeder Organismus an den Tag-Nacht-Rhythmus gebunden und somit gezwungen ist sich an verschiedene Licht- und Wärmeverhältnisse einzustellen. Da Menschen durch ihre Sinne auf Helligkeit spezialisiert sind, ist es für den Körper sinnvoll nachts Energie zu sparen. Für diese Theorie spricht, dass der Kalorienverbrauch deutlich vermindert ist; für acht Stunden Schlaf benötigt der Körper lediglich 50 Kalorien.

Wissen speichern  

Damit wir die Erlebnisse und das neu erlangte Wissen des Tages überhaupt verarbeiten und speichern können, müssen wir schlafen. Ohne die Tiefschlafphase fällt es Testpersonen deutlich schwerer sich an Erlerntes des vorherigen Tages zu erinnern. Denn im Schlaf werden die Informationen des Tages vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis übertragen. Wenn wir nicht schlafen würden, könnten wir uns also an kaum etwas aus der Vergangenheit erinnern – wir hätten kein Gedächtnis.

Regeneration des Immunsystems

Wenn wir schlafen erholt sich das Immunsystem von den Aktivitäten des Tages und bildet Antikörper, die dafür sorgen, dass wir besser vor Viren, Bakterien und Parasiten geschützt werden und auch die Wundheilung wird im Schlaf gefördert. Tagsüber ist das Abwehrsystem meistens mit den äußeren Einflüssen beschäftigt und kann sich nicht auf regenerative Prozesse konzentrieren. Zudem werden Stoffwechselprodukte, die im Laufe des Tages anfallen abgebaut und erneuert. Genügend Schlaf schützt uns folglich vor unzähligen Krankheiten und beschleunigt sämtliche Heilprozesse.

 

 

.first
.diy
.acc
.service